Hormontherapie

Ich hatte nun also auch meinen ersten Termin beim Endokrinologen hinter mir. Meine Periode war auch "endlich" da und so konnte ich zum Blut abnehmen kommen. Ich hätte nie geglaubt, dass ich mich jemals auf Blut abnehmen freuen werde, aber nun gut. Man weiß ja wofür es ist!
Dort angekommen wurde mir dann erst einmal gesagt, dass ich heute 2 x dran glauben musste. Ich bekam noch ein Medikament gespritzt und musste eine Stunde warten um mich erneut der Spritze zu stellen. Wofür das Medikament war kann ich leider nicht mehr sagen, da ich bei dem Gedanken an Blut schon umkippe. Werde aber beim nächsten Termin nachfragen.
Heute hab ich dann die Ergebnisse bekommen, bzw. mein Hausarzt. Nächster Termin 24.09.2014!
Aber der Reihe nach.
Um eine Hormontherapie beginnen zu können gibt es bestimmte Voraussetzungen. Zum einen der Nachweis darüber, dass man sich in Therapie befindet. Zum anderen ein Gutachten der Frauenärztin und eben die Blutergebnisse. So zumindest bei meinem Endokrinologen. Kann dank fehlendem Gesetz auch variieren.
So musste ich also mit meinen 20 Jahren das erste mal zu einer Frauenärztin. Etwas spät, aber ich wusste ja wieso ich mich Jahre lang davor gedrückt hab. Trotzdem muss ich sagen, dass ich eine sehr nette und Verständnisvolle Ärztin erwischt hab und so war es für mich nicht all zu ungewohnt. Ich hatte also alle drei Voraussetzungen und der Therapie stand nichts mehr im Wege.
Wie der weitere Ablauf der Therapie sein wird kann ich zum heutigen Tag noch nicht genau sagen, da ich wie oben geschrieben, auf den nächsten Termin warten muss. Ich persönlich gehe aber davon aus, das ich spätestens ab Oktober mit der Therapie beginnen kann.
Ich bin also noch "pre-T". Langsam aber sicher gehen mir die Fachbegriffe aus. Spaß. Pre-T ist einfach nur der englische Begriff dafür. Wort wörtlich kann man es nicht übersetzen. Pre bedeutet "vor" und somit einfach nur bevor ich Testosteron bekomme. Es sind einfach kleine nette Abkürzungen die einem das leben erleichtern können, da auch ich mir nicht alle Fachbegriffe merken kann. Zumindest wenn die Posts für alle Op's folgen wisst ihr wovon ich rede.

Falls sich der ein oder andere noch fragen sollte, was das für eine Flagge ganz oben ist, bekommt er jetzt hier die Antwort. Um gleich vorweg zu nehmen, ja sie hat einen Sinn. Das ist die allgemeine Flagge für alle Transsexuellen weltweit.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mastektomie

BH für Transmänner

Perfekt.